Wie spricht man Frauen in der Disco an?

Wie Mann Frauen anspricht

Das bekannte Problem der Herren in Diskotheken. Wie spricht man sie an?! Soll man direkt hingehen oder vorher Blickkontakt aufbauen? Soll man sie antanzen oder gleich einen Drink ausgeben? ..und überhaupt, was soll ich sagen??? Zahlreiche Fragen geistern den Herren durch den Kopf und ehe man zu einer Entscheidung gekommen ist, ist bereits jemand zuvorgekommen oder man hat so viel Alkohol getankt, dass jeder Versuch zum Scheitern verurteilt ist. Was also tun?

Wie Mann Frauen anspricht

Wenn man sich vorher einiger Grundprinzipien bewusst wird und sich an einige Regeln hält, sollten auch sehr schüchterne Exemplare zu ersten Erfolgen kommen.

1.) die Mehrzahl der Disco-Besucher ist zum Flirten unterwegs. Die Bedenken, was die Dame von einem denken könnte, wenn man sie anspricht, sind also völlig unbegründet. Frauen WOLLEN angesprochen werden!

2.) Frauen wollen nicht plump angesprochen werden. Also vorher Blickkontakt suchen, wird er erwidert, ist es völlig in Ordnung die Dame direkt anzusprechen. Eine extra Einladung oder langes Warten ist unnötig und erhöht nur das Risiko, dass jemand zuvor kommt oder dass man sich doch nicht traut.

3.) In diversen Ratgebern, Foren und Erfahrungsberichten zum Thema „Frauen Ansprechen“ wird immer wieder vom besten „Anmachspruch“ überhaupt geredet, einem einfachen „Hi!“. Danach kann man fragen wie es ihr geht, wie sie heisst, wo sie her kommt, es ist eigentlich völlig egal. Alleine dass man sich getraut hat, würdigen die meisten anständigen Frauen und man kommt von alleine ins Gespräch. Und unter uns: die Typen, die reihenweise Frauen ansprechen und Erfolg haben, sind keine Lingual-Akrobaten oder zaubern literarische Ansprech-Gedichte aus dem Hut. Nein, sie reden einfach drauf los. Also reden statt nachdenken!!!

4.) Wenn man eine Dame freundlich anspricht, kommt im aller schlimmsten Fall eine freundliche Abfuhr. Dies soll einem aber nicht davon abhalten Frauen anzusprechen. Abfuhr klingt immer negativ. Man muss es als positive Erfahrung sehen. Es ist ein Spiel, ein Glücksspiel. Klappt es nicht, auf zur nächsten (Erfahrung).

5.) Es ist bereits ein Erfolg , wenn man sich getraut hat! Das muss man sich immer wieder klar machen. Selbst wenn man nach einem Satz wieder von dannen zieht, weil eine Gesprächsstarre droht. Man hat sich getraut und bei der nächsten klappts vielleicht länger bzw. geht man schon unverkrampfter in das Gespräch.

6.) Nie (sofort) einen Drink ausgeben!!! Leider sind die alten Gentleman-Zeiten vorbei. Dank der Emanzipation wird man eiskalt ausgenutzt, wenn man zu großzügig ist. Frauen stehen mittlerweile auf „Arschlöcher“, das sollte sich rumgesprochen haben 🙂

7.) Moment… „Arschloch“ bedeutet nicht plump anmachen oder unfreundlich sein. Da gibt es immer noch gewisse Unterschiede. Also freundlich sein, aber geheimnisvoll bleiben und sich interessant machen. Nicht hinterherlaufen!

8.) Sich Mut antrinken ist erlaubt, auf die Dame rotzbesoffen losstolpern und keine Wörter rausbringen geht gar nicht!

9.) Sollte wider erwarten eines der gefürchteten Mythen eintreffen, die einem normalerweise daran hindern den Ansprechversuch zu wagen, dann ist man nicht selbst schuld, sondern die Dame!

Zu Schüchtern? Dann lerne die Tricks der Flirt-Profis. Einfach jetzt hier klicken…

Befolgt man diese Punkte, sollte man für’s Erste gut gerüstet sein und erste Erfolge verbuchen können. Nicht vergessen, ein Erfolg ist bereits ein Anspruchversuch!

Was sind eure Tipps um Frauen in der Diskothek anzusprechen?


Hinterlasse eine Antwort

Spam Protection by WP-SpamFree